Keimgläser für Ernährungsbewusste

Keimgläser – immer Vitaminbomben auf dem Tisch

Kennen Sie Keimgläser oder auch Sprossengläser? Nein? Dann wird es Zeit!

Keimgläser günstig kaufenDie kleine Sprossenzucht auf der Fensterbank ist denkbar einfach. Man befüllt den Boden des Keimglases mit Biosaat ( bitte keine normalen Sämereien aus dem Gartencenter! ) und weicht die Saatkörner ca 24 Stunden in Wasser ein. Danach dreht man das Glas einfach über dem Spülbecken um. Das überschüssige Wasser fliesst durch das Sieb im Deckel ab. Ab dann spült man die Saat ca zweimal täglich. Schon nach zwei Tagen keimen die Saatkörner und nach 3 – 4 Tagen  sind schon leckere Sprossen entstanden. Die Sprossen sind äußerst knackig und lecker, denn frischer geht es ja kaum. Für Salate oder auf Frischkäse ein Genuß. Auch kleine „Schlechtesser“ werden ihre selbstgemachten Sprossen gern probieren und kommen so zum täglichen Vitaminbedarf.

Die Auswahl an Keimgut ist riesig Radieschen, Ruccola, Bohnen und auch viele delikate Mischungen.

Keimgläser gibt es in unterschiedlichen Qualitäten und auch als Doppelstation. Kunststoff ist die günstige Alternative – für den Start wohl okay, aber meist wird Kunststoff mit der Zeit unansehnlich. Die Gläser mit Edelstahldeckel sind einfach am besten und können auch mal in die Spülmaschine.

Die Sprossengläser sind auch eine schöne Geschenkidee, vor allem für Menschen die sich bewusst ernähren, die zum Beispiel an Pralinen und anderem Süßkram keine Freude haben.